angst/Panikattacken/Phobien mit hypnose behandeln


 

 

Angststörungen sind ein weit verbreitetes Krankheitsbild. - Es kann jeden treffen und die Lebensqualität massiv einschränken. Leider verschwindet eine Angstkrankheit selten von selbst. Suche dir deshalb professionelle Unterstützung; Angst ist in den meisten Fällen gut behandelbar.

 

 

 

hypnosetherapie ist eine effektive methode um von Angst, PANIKATTACKEn und phobien zu befreien


Hilfe bei Angst, Panikatttacken und Phobien. De Rosa Hypnosetherapie und Coaching Luzern

 

Angst ist eine natürliche Emotion, die uns vor gefährlichen Situationen schützt und uns dabei hilft, Schaden abzuwenden. Ohne Angst wäre die Menschheit wahrscheinlich nicht mehr existent.  

 

Wenn uns Angststörungen im Leben jedoch  behindern, uns kontrollieren und quälen, ist es Zeit, aktiv etwas dagegen zu unternehmen!

 

 

 

wie hilft hypnosetherapie bei Ängsten?

Die Praxis zeigt, dass Angststörungen beinahe immer aus emotionalen Belastungen oder unverarbeiteten vergangenen Erfahrungen hervorgehen.  Auslösende Ereignisse, die meist im Unterbewusstsein verborgen sind, werden mittels ursachenorienterter Hypnose aufgespürt und desensibilisiert; antrainierte Angstmuster können nachhaltig aufgelöst werden.  

 

Möchtest du dich von Ängsten befreien, die Kontrolle wieder erlangen und dein Leben gelassen und glücklich geniessen?

Hast du Fragen oder möchtest du einen Termin buchen? Ich freue mich über deine Kontaktaufnahme. 

 

 

"Die Albträume und die Panikattacken sind verschwunden, ich kann wieder ruhig schlafen und habe mehr Lebensfreude und Energie."

(Auszug aus dem Kundenfeedback von Laura aus Luzern)

Klicke hier, um weitere Kundenbewertungen zu lesen 

 

 

verschiedene formen der angst

 Panikattacken sind gekennzeichnet durch unvorhersehbare starke Angstzustände. Sie zeigen sich meist mit Symptomen wie Herzrasen, Atemnot, Schwitzen, Schwindel und dem Gefühl sterben zu müssen oder verrückt zu werden. Panikattacken verunsichern zutiefst und machen es den Betroffenen oftmals unmöglich, ihr Leben normal weiterzuführen. Es entsteht eine Angst vor der Angst. Die Auswirkungen im Beruf, in Beziehungen oder im sozialen Umfeld können verheerend sein.

 

Unter Phobien versteht man konkrete Ängste vor Situationen, Menschen oder Tieren. Beispiele dafür sind: Angst vor Prüfungen, vor Präsentationen, vor dem Fliegen, vor geschlossenen Räumen wie z.B. Tunnels, vor Spinnen, oder vor dem Zahnarzt. Ebenso verbreitet sind die Angst vor Krankheit, vor Versagen und Verlustängste. Diese Aufzählung lässt sich beinahe beliebig fortsetzen. 

 

Eine generalisierte Angst nennt man länger andauernde diffuse Ängste, wie Befürchtungen und Besorgnis vor schlimmen Ereignissen im Alltag, begleitet von grosser Anspannung oder weiteren körperlichen Symptomen.

  

Hypnose bei Angststörungen und Depressionen. De Rosa Hypnosetherapie und Coaching Luzern

 

 

 

Entscheide dich jetzt dafür, dich von deiner Angst zu befreien.